Zum Inhalt springenZur Suche springen
Hand

Wir möchten Sie hier einladen selbst aktiv zu werden und mehr über sich und Ihre Zweifel herauszufinden. Dazu können Sie die folgenden Arbeitsblätter/Übungen nutzen.

Schauen Sie sich z. B. Ihre Lerngewohnheiten an und überlegen dazu, was gut funktioniert, oder was Sie verbessern könnten. Womöglich finden Sie das Planen Ihrer Woche mit dem gezielten Setzen von Prioritäten hilfreich. Oder Sie führen ein Emotionstagebuch und finde heraus, was Ihnen guttut und was vielleicht auch nicht. Vielleicht setzen Sie sich auch Ihre Ziele neu und überlegen dazu wie der Weg zu diesen Zielen aussehen kann, welche Hindernisse es geben kann und wie Sie diese überwinden. Möglicherweise hilft Ihnen aber auch einfach ein Perspektivwechsel oder ein strukturierter Überblick über Ihre Handlungsmöglichkeiten.

Wichtig ist: Machen Sie wirklich nur das, was Ihnen guttut und Ihnen weiterhilft. Was dem einen hilft, ist für die andere anstrengend und nervig. Es gibt nicht den einen Lösungsweg.

Probieren Sie selbst!

Und wenn Sie mögen, bringen Sie Ihre Ergebnisse gerne mit zu uns in eine Beratung.

Übungen

Eine Kooperation von:

Gefördert durch:

Verantwortlichkeit: